La Mer

 

 

"la mer" Musik von Charles Trenet

Meer - Wellen die an den Strand fließen, unendliche Weite, schäumende Gischt, aufspritzendes Wasser; ein Gefühl von Entspannung, Beruhigung und Urlaub.


Alle Menschen sind Geschwister

 

"Alle Menschen sind Geschwister" zu Musik von Chris Simmance, people and places.

Beschwingt und heiter, Menschen treffen sich an unterschiedlichsten Orten und Plätzen auf dem Globus.


Ich spüre atme ein atme aus

 

"ich spüre atme ein atme aus" Musik, Text und Gesang von Arunga Heiden.
Auf der Erde stehen und wahrnehmen was ist: spüren, atmen - ein und aus - Verbundensein mit HImmel und Erde, geborgen im Jetzt.



Mayim Chayim

...Wasser nachspüren und  tanzend bewegt Musik dazu erleben. Frische und neues Leben spüren...

Dank gilt Helge Burggrabe für die Einspielung mit Elbcanto und das freundliche Überlassen der Musik um darauf zu tanzen.

 

Musikquelle: Hagios II, songs of praise and meditation, Elbcanto, Chormusik 2018, Nr. 15, Helge Burggrabe


Hineni - hier bin ich

Im Tanz einüben, was im Alltag gefordert ist: Präsenz. Hier bin ich - im Hier, im Jetzt, im Außen und im Innen.

Dank gilt Helge Burggrabe für die Einspielung mit Elbcanto und das Überlassen der Musik um wunderbar darauf zu tanzen.

 

Musikquelle: Hagios II, songs of praise and meditation, Elbcanto, Chormusik 2018, Nr. 2, Helge Burggrabe.


Frieden durchströmt mein ganzes Sein

Frieden, den wir uns wünschen; Frieden den wir aktiv schließen; Frieden, mit dem wir uns ausbreiten; Frieden, der uns durchströmt.

Danke für Musik und  tiefe und  einfache Worte an Arunga Heiden.

 

Musikquelle: VerWandlung, Nr. 17 Friedensmantra, Arunga Heiden, New Age


Seitenwechsel

Vom Alltag in die Auszeit. Langsam beginnen und das Tempo steigern. Beschwingt und lebendig sein im Kreis. Loslassen und entspannen.

Mein Dank gilt dem Schweizer Ehepaar Domide für die beschwingte Musik.

 

Musikquelle: Panflöten-Zauber, Nr.1: Tanz mit mir, Joachim Domide, Folklore, 


Alle Zeit der Welt

...langsam zur Mitte gehen. Den Atem fließen lassen. schnell zurück und weitergehen...Die Möglichkeit, immer wieder von Neuem zu beginnen. Nicht müde werden...Die Mitte suchen und finden und denken: Jetzt hab`ich es...da geht es schon weiter.

Dank an die Spessart Spielleut, Hans Heiligenthal und den Dudelsack, der uns mit seinem Klang in die Zeitlosigkeit führt.

Musikquelle: Dudelsack und Pfeifen klingt, Spessart Spielleut, Deutsche Folklore, Nr. 21 Dudelsackträumerei